Besicomm Terminaleditor

Mit dem Besicomm Terminaleditor wird die Terminalinbetriebnahme kinderleicht.

Im Terminalgruppeneditor wird ein Konfigurationstemplate pro Gruppe erstellt. Bei allen folgenden Terminals dieser Gruppe muss nur noch die IP-Konfiguration und die Gruppe eingetragen werden, danach kann das Terminal mit einem Mausklick komplett konfiguriert werden. Viele einfache Zusatztools zum Verwalten der Terminals erleichtern dem Systemadministrator die Arbeit bei Systemanpassungen und Kontrolle.

Factsheet

PDF Terminaleditor

Besicomm Terminaleditor im √úberblick

  • Übersichtliche und leicht verständliche Anzeige des aktuellen Terminalzustands
  • Einfachstes Anlegen und Editieren von Terminals
  • Verwendung von Templates, zur einfachsten Konfiguration gleichartiger Terminals
  • Zeigt per Ferndiagnose Informationen IP-, On- / Offlinezustand und Alarmsätze
  • Optionale E-Mail Meldung bei Zustandsänderungen
  • Intuitive Benutzerführung
  • Kein Schulungsaufwand
  • Keine Client Installation

 

Warum Besicomm?

Terminaleditor:
Im Terminaleditor sind alle Terminals der Anlage aufgelistet. Sie können darin direkt angepasst werden. Ist das Terminal im Netzwerk erreichbar und gibt es ein Template zu seiner Gruppe, kann es über den Inbetriebnahme-Button mit einem Mausklick komplett konfiguriert werden.

Sicherheit:
Ein integriertes Berechtigungskonzept stellt sicher, dass jeder Benutzer nur auf die für ihn vorgesehenen Daten zugreifen kann. Anmeldung in der WEB-Applikation über Benutzeraccount oder Single Sign-on bzw. LDAP Datenbank. Sicherungsprotokolle zur leichten Wiederherstellung der Daten z. B. bei Rechnerabsturz. Die Daten werden im Inter-/Intranet über das Verschlüsselungsverfahren SSL (Secure Socket Lyer) übertragen und sind somit vor unberechtigtem Zugriff bzw. Manipulation geschützt.